Naturschutzgebiet Uljun Gegründet: 1984 Größe: 35000 ha Pufferzone: keine Foto: Clesar

WWW.BAIKALINFO.COM

Navigation: Startseite:: Baikalsee:: Nationalparks:: Uljun
Das Naturschutzgebiet Uljun liegt im südlichen Teil des Bargusinski Tals, welches parallel zum Ostufer des Baikals zwischen dem Bargusin- und dem Irkatski-Gebirge verläuft. Das Tal ist nach dem Stamm der Barguten genannt, welche das Gebiet einst bevölkerten. Mehrere kulturelle heilige Städten der Barguten und anderen Stämmen sind erhalten geblieben. Das Tal wird vom Fluss Bargusin durchzogen, welcher nach der Serenga und der Oberen Angara der drittgrößte Zufluss des Baikals ist. Das Schutzgebiet ist von vielen Nebenarmen des Flusses durchsetzt. Gebirge und Tal sind haupsächlich von Taiga-Wald bedeckt.

Flora und Fauna

In Uljun bieten kleine Seen und Flussarme, sowie sumpfige und schilfbewachsene Stellen, Lebensraum für verschiedene Arten von Wasservögeln. Weitere Tiere, welche man dort antreffen kann, sind Elche, Luchse, Rehe, Zobel, Eichhörnchen, Moschustiere und Auerhähne.

WWW.BAIKALINFO.COM

(C) Baikalplan e.V. 2003 - 2007. Alle Rechte vorbehalten.

Wenn Sie diesen Artikel vervielfältigen oder veröffentlichen möchten, kontaktieren Sie uns bitte: info@baikalinfo.com